Defektes Neumann NN48b Netzteil für M49 reparieren

Das Labor ist der richtige Ort um spezielle Projekte inkl. Fehlersuche zu diskutieren.

Moderator: kubi

Defektes Neumann NN48b Netzteil für M49 reparieren

Postby bernbrue » Sun Oct 26, 2008 2:10 pm

Hi Leute,
ich habe hier ein beinahe neuwertiges Neumann M49 mit defektem NN48a Netzteil zur Reparatur. Die meisten Bauteile konnte ich im Schaltplan wiederfinden, allerdings kann ich mit diesen Sz1 Stabilyt (im Schaltplan schwer zu lesen) Bauteilen (3x 1,5/300) nicht viel in Verbindung bringen. Einer dieser Stabilyt Kondensatoren (?) ist ausgelaufen. Meine Fragen:

- Was sind das für Bauteile?
- wo kann man die noch neu bekommen ?
- kann man die evtl. durch Standardbauteile ersetzen?

Hier der Schaltplan:

http://www.twin-x.com/groupdiy/albums/u ... marked.JPG

Jede Hilfe ist willkommen.
Gruß
Bernd
User avatar
bernbrue
 
Posts: 1125
Joined: Thu Jun 29, 2006 2:55 pm
Location: Wolfenbüttel

Postby olafmatt » Sun Oct 26, 2008 2:33 pm

Hi Bernd,

sehen die so aus?

Image

Das sind sozusagen NiCd Akkus, die statt großer Kondensatoren eingebaut wurden. Pro Stück 1.5V, d.h. bei 3 Stück übereinander landest Du bei 4.5V. Das ist für diese 3.8 bis 4.2V, die das Mikro sehen will. Ich würde an der Stelle große Elkos plus einen LM317 einbauen und den dann auf die passenden 4V trimmen.

Olaf
olafmatt
 
Posts: 1072
Joined: Sat Oct 07, 2006 4:56 pm
Location: DE & SK

Postby bernbrue » Sun Oct 26, 2008 2:33 pm

Ah, das ist ja interessant,
Neumann hat die Stabilyt Zellen erfunden, ist wohl so etwas wie ein Nickel-Cadmium-Akku, der die Heizspannung 4,2V puffert.

Image

Kann man die durch Elektrolyten ersetzen? Wenn ja, welche Werte sollte der Elko dann haben?
Gruß
Bernd
User avatar
bernbrue
 
Posts: 1125
Joined: Thu Jun 29, 2006 2:55 pm
Location: Wolfenbüttel

Postby olafmatt » Sun Oct 26, 2008 2:40 pm

bernbrue wrote:Kann man die durch Elektrolyten ersetzen?


Nicht direkt. Ein Elko glättet nur, diese Stabilytzellen fungieren auch als sowas wie ein Spannungsregler. Wenn Du einen Elko mit 20V auflädst sind hinterher 20V drin. Wenn Du 3 Stück 1.5V Stabilytzellen mit 20V auflädst sind hinterher 3x 1.5V drin...

Olaf
olafmatt
 
Posts: 1072
Joined: Sat Oct 07, 2006 4:56 pm
Location: DE & SK

Postby bernbrue » Sun Oct 26, 2008 2:44 pm

Hi Olaf,
Doppelpost, hatte gerade etwas über diese Teile herausgefunden. Ok, Elkos plus Spannungsregler. Ich male mir das mal auf und poste dann nochmal.
Danke
Gruß
bernd
User avatar
bernbrue
 
Posts: 1125
Joined: Thu Jun 29, 2006 2:55 pm
Location: Wolfenbüttel

Postby AndreasS » Sun Oct 26, 2008 3:12 pm

Aus dem Bilderfundus von Kurt Schenk geliehene Aufnahme aus einem Katalog der Fa. Neumann, Berlin:


Image

Grüße Andreas
AndreasS
 
Posts: 432
Joined: Tue Feb 19, 2008 7:09 pm
Location: Land Brandenburg

Postby bernbrue » Sun Oct 26, 2008 7:26 pm

Hi Andreas und Olaf,
eine Modifikation mit LM317 und Elkos sähe dann so aus:

Image

Muss ich die Kondensatoren C11 & 13 nach dem LM317 einbauen, oder kann ich die auch weglassen? Der Trafo liefert schon ganze 25V, gleichgerichtet sind es dann gemessene 39V, wird der LM317 dann nicht ganz schön heiß, wenn ich die auf 4,2V runter regele? Ich hoffe nur, dass mein Bekannter das M49 nicht einfach angeschlossen hat und die AC701 nicht kaputt gegangen ist, denn 39V Heizspannung ist ein bißchen viel für die kleine und leider auch viel zu teure Röhre.
Gruß
Bernd
User avatar
bernbrue
 
Posts: 1125
Joined: Thu Jun 29, 2006 2:55 pm
Location: Wolfenbüttel

Postby [silent:arts] » Sun Oct 26, 2008 7:40 pm

Hallo Bernd,

ich kann Dir eine meiner kleinen Netzteilplatinchen vermachen:
http://www.nrgrecording.de/nrg/viewtopic.php?t=20
die Gleichrichter Dioden weglassen und gut ist - und Du hast vor dem LM317 zusätzlich noch 2000µF.
wenn es zu warm wird kannst Du ja den (Neumann) R7 vergrössern.
volker
olafmatt wrote:Strom kann tot machen
[silent:arts]
 
Posts: 3476
Joined: Sat Jun 10, 2006 3:54 pm
Location: BLN

Postby olafmatt » Sun Oct 26, 2008 7:44 pm

bernbrue wrote:Der Trafo liefert schon ganze 25V, gleichgerichtet sind es dann gemessene 39V, wird der LM317 dann nicht ganz schön heiß, wenn ich die auf 4,2V runter regele?


Ja und Nein. Da ist noch R7. Das Mikro zieht 100mA, also fallen über R7 (115 ohm) ca. 11.5V ab. Mach den also einfach noch ein bissel größer (220 ohm oder sowas, aber nimm nen 5Watt Widerstand). Kühlkörper sollte der 317 trotzdem kriegen, oder schraub ihn an das Metallgehäuse (isoliert natürlich).

Olaf
olafmatt
 
Posts: 1072
Joined: Sat Oct 07, 2006 4:56 pm
Location: DE & SK

Postby jensenmann » Sun Oct 26, 2008 7:48 pm

Gratulation zu deinem neuen Mikro!!! Ich bin echt neidisch :oops:
Jens
jensenmann
 
Posts: 2690
Joined: Fri Mar 24, 2006 8:20 pm
Location: Karlsruhe, BRD

Postby bernbrue » Sun Oct 26, 2008 8:08 pm

Hi,
Volker, die kleine Platine wäre genau das Richtige und würde gut dort hinpassen, wo die Stabilyt Zellen saßen. Wenn du die übrig hast wäre das gut, sonst mache ich was auf Lochrasterplatine. Ich habe gerade mal an den Mikrokontakten für H+ und H- gemessen, kein Durchgang, ich hoffe nicht, dass die AC701 defekt ist :roll: :roll: Leider gehört das Mikro noch nicht mir, aber soweit ich weiß, hat mein Bekannter auch keinen Pfennig dafür bezahlt. Da muß ich noch viel Überzeugungsarbeit leisten. Erstmal betrachte ich das Ding jetzt als Dauerleihgabe. Ich meld mich nochmal, wenns geht.
Gruß
Bernd
User avatar
bernbrue
 
Posts: 1125
Joined: Thu Jun 29, 2006 2:55 pm
Location: Wolfenbüttel

Postby [silent:arts] » Sun Oct 26, 2008 8:14 pm

wenn ich wieder in Berlin bin (Ende nächster Woche) schicke ich Dir mal so eine Restpostenplatine
volker
olafmatt wrote:Strom kann tot machen
[silent:arts]
 
Posts: 3476
Joined: Sat Jun 10, 2006 3:54 pm
Location: BLN

Postby bernbrue » Sun Oct 26, 2008 8:21 pm

:D
User avatar
bernbrue
 
Posts: 1125
Joined: Thu Jun 29, 2006 2:55 pm
Location: Wolfenbüttel

Postby bernbrue » Tue Oct 28, 2008 3:29 pm

Hi,
ich habe mein KM56 Netzteil mal an das M49 angeschlossen, aber leider macht das Mikro keinen Mucks. Mit voll aufgerissenem G9 dazwischen und vollem Gain des Mischpults hört man ganz leise etwas.

Meine Schlussfolgerung: Durchmessen der Kontakte für H-/H+ ---> kein Durchgang ---> die AC701 ist defekt :cry:

Meine Vermutung: nachdem die Stabilyten ausgelaufen sind, hat die Röhre die vollen 25VAC bzw 39VDC abbekommen und der Heizfaden der Röhre ist durchgeschmort. Die Tatsache, dass man bei extremer Verstärkung noch etwas hört, läßt vermuten, dass die Kapsel wohl noch funktioniert.

Wie es weiter geht: mein befreundeter Radiorentner macht sich auf die Suche nach einer bezahlbaren AC701K. In seinem Röhrenstammtisch sind noch viele alte Herren, die solch eine Röhre haben könnten und wohl nicht viel damit anfangen können. Ich denke über eine Alternativröhre nach, heißt EF 732, von denen ich hier noch ein paar habe. Brauner und Schoeps haben die soweit ich weiß auch verbaut. Ich poste hier mal den Schaltplan für das M49. Habe ich irgendetwas übersehen? Gibt es irgendein Bauteil in der Schaltung für die Heizspannung, das ebenfalls oder noch vor der AC701k über den Jordan gegangen sein könnte?

http://www.twin-x.com/groupdiy/albums/u ... m49sch.pdf

@Volker: falls du zwei von deinen Platinchen hast, würde ich die gerne nehmen, da ich den Stabilyten überhaupt nicht über den Weg traue und die PSU für das KM56 auch nur noch mit 3 statt 4 Stabilyten läuft.

Gruß
Bernd
User avatar
bernbrue
 
Posts: 1125
Joined: Thu Jun 29, 2006 2:55 pm
Location: Wolfenbüttel

Postby jensenmann » Tue Oct 28, 2008 4:22 pm

Das 49er gab es auch mal mit einer anderen Röhre, Ich glaube die hieß Hiller HSC2. Blöderweise ist die noch seltener als die AC701k. Allerdings wissen nur wenige davon. Wenn die bei evilbay auftaucht gehen die Preise nicht ganz so in den Himmel.
Zur Not kannst du mal bei Schoeps nachfragen, was die dir als Ersatz empfehlen würden. Ein Schoepsmitarbeiter baut nämlich immer noch die M221 im Auftrag für Schoeps, allerdings mit einer Ersatzröhre. Schau dich mal auf deren Seite um, da ist ein Link.
viel Erfolg
Jens
jensenmann
 
Posts: 2690
Joined: Fri Mar 24, 2006 8:20 pm
Location: Karlsruhe, BRD

Next

Return to Das Labor

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot], Google [Bot] and 2 guests

cron